Fluc_banner_june_5

Termine und Tickets

10363884_10152407179800977_3381175992053088526_n

Details

Fluc
Two Album Release Shows - Live: Zanshin & Kenji Araki
Veranstaltungsort: Fluc & Fluc Wanne
Praterstern 5, 1020 Wien, Österreich

Einlass: 21:00 Uhr
Beginn: 21:30 Uhr

Künstler: Kenji Araki, Zanshin

VON 18.11.2021 AUF 05.06.2022 VERSCHOBEN!
BEREITS GEKAUFTE TICKETS BERHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT.
€12 (VORVERKAUF) / €14 (ABENDKASSA)

Ursprünglich als Label Night am Ende des letzten Jahres geplant, dann wegen Lockdown verschoben und nun zur zweifachen Album Release Show mutiert. Affine Records proudly presents Zanshin´s neues Album "In Any Case By Any Chance" (VÖ: 10. Juni) und Kenji Araki´s Debütalbum "Leidenzwang" (VÖ: 03. Juni). Im Fluc präsentieren am 5. Juni beide Musiker ihre brandneuen Werke mit Solo Live-Sets.

Mit seinem zweiten Solo-Album demonstriert Zanshin erneut sein versiertes Spiel auf der "Klaviatur der Vielseitigkeit". Dieses Prinzip treibt der in Wien lebende Musiker, auch bekannt als eine Hälfte des Produzenten Duos Ogris Debris oder als Teil des Medien-Kunst-Duos DEPART, mit seinem zweiten Solo-Album nun auf die Spitze. Frei nach Wittgensteins "Die Welt ist alles was der Fall ist" lässt Zanshin seinen wachen Geist in alle möglichen Richtungen treiben. In einer "Everything-Goes-Dynamik" agiert er stets fokussiert und begibt sich auf Spurensuche nach den Wegen, denen die Musik selbst folgen möchte. Bei seinem Live-Set wird Zanshin die Grenzen zwischen polyrhythmischen Dancefloortracks und experimentellen Klangstrukturen ausloten.

In eine ähnliche Kerbe schlägt Kenji Araki, seines Zeichens digitaler und interdisziplinär agierender Künstler aus Österreich mit Wurzeln in Japan dessen Arbeiten primär von Methoden der Dekonstruktion zeitgenössischer Kunst und Musik geprägt sind. Sein Debütalbum beschreibt er als "Konsequenz von grenzenloser Obsession". Das Resultat und der musikalische Kern davon ist eine experimentierfreudige, emotionale Post-Club Exploration mit Pop-Sensibilität die Genregrenzen zielbewusst ignoriert. Dies bringt er mit einem ordentlichen Wumms auf die Bühne.